Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wir begrüßen unsere Ehrenvorsitzende, Prof. Eva Märtson als Charlotte von Stein im obigen Stück unter der musikalischen Begleitung von Christoph Hempel am Samstag, den 30. März 2019 um 15:00 Uhr im Theatermuseum.

Charlotte von Stein ergeht sich in Tiraden enttäuschter Liebe. Goethe hat über Nacht Weimar verlassen. Wer war er denn: ein Dilettant…als Dichter, als Minister, als Maler. Wie hat sich das Hoffräulein der Herzogin Anna Amalia um die Erziehung dieses Sturm-und- Drang-Flegels bemüht. Alles umsonst? Sie, Charlotte Ernestine, Albertine, Freifrau von geb. von Schardt und für das Hofleben erzogen, versuchte, aus dem angehenden Dichter einen „brauchbaren“ Menschen zu machen.
Eva Märtson füllt glänzend die Ein-Frau-Darbietung mit Charme und Witz, mit Sensibilität und mit Sarkasmus. Ein Wechselspiel der Offenbarungen, der Täuschungen, der Erkenntnisse, der Geheimnisse und der Hingebung an die Träume. Christoph Hempel unterstreicht diesen Monolog mit seiner Musik. Die widersprüchlichen Gefühlsregungen erfahren in der Sprache der Musik eine zusätzliche spannende Übersetzung.

  • RWVWebLogo.jpg
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.